fülle und vergänglichkeit: kirschen
17. Juni 2020

sauerklee, anomalien & glücksbringer

anomalien sind möglicherweise immer glücksbringer. wie geht es dir in dieser merk-würdigen zeit? merk würdig, eine zeit, die sich sicher tief in unser bewusstes erinnern verankern wird. corona ist die anomalie, die unser teilweise schon fast schlafwandlerisches abarbeiten der täglichen aufgaben und erdachten verpflichtungen unterbrochen hat. das kann zu neuem bewusst-sein geführt haben. vielleicht hat der eine oder andere auch das bedürfnis gespürt den autopilot abzuschalten und in den widersprüchen unserer zeit nach eigenen antworten zu suchen und damit wieder in die eigenver-antwort-ung gegenüber dem leben zu gehen. in meinem herzen war ich immer ein kind einer anderen zeit und noch nie hatte ich soviel vertrauen, das ich diese zeitnah im großen stil erleben darf wie in diesen letzten 6 monaten. dieses klare und sichere sehen einer menschenfreundlichen und liebe-vollen neuen epoche möchte ich von daher mehr den je mit dir teilen.

was passt da besser als der vierblättrige klee? seit meiner jugend ein regelmäßiger gast in meinem leben. dennoch würde ich fast behaupten, dass ich in meinem ganzen leben bis märz nicht sehr viel mehr vierblättrige kleeblätter gefunden habe (bzw. sie mich gefunden haben?!) als in den letzten 6 monaten. mit dabei war auch der erste vierblättrige sauerklee (siehe foto) und das auch noch direkt vor meiner haustür. da stand er nun plötzlich, der strahlend grüne sauerklee. schon mit seinen 3 blättern war es damals, vor vielen jahren bei meiner ersten begegnung, liebe auf den ersten blick. bezirzt durch die herzförmigen blätter, die so wunderschöne essbare deko für kuchen & salate sind und den tollen inspirierenden geschmack. der sauerklee begrüßt einen quasi bei jedem waldspaziergang, wächst auch gerne in blumenkästen, am feldrand und manchmal eben auch direkt vor der haustür ;-). ein paar blattherzen sind einfach die perfekte erfrischung im sommer, bei wanderungen und anderen gelegenheiten. interessanterweise sind kinder meinen beobachtungen nach auch total begeistert vom zusammenspiel der sauerkleeinhaltsstoffe und ihrem geschmacksempfinden. sie können oft kaum genug bekommen. solange er pur gegessen wird bzw. man nicht mehr verwendet als man pur essen würde, nimmt man so stoffe wie oxalsäure genau in der menge auf, in der sie der körper meines erachtens auch braucht.

kinder pflücken in ihrer begeisterung auch mal gerne zu viel sauerklee oder auch sauerampfer. sobald es ihnen aber nicht mehr schmeckt (das geschmacksempfinden als leibwächter, siehe philosophie), schlägt die begeisterung um und sie lassen den rest einfach liegen oder geben es an andere weiter. auch ein schönes sinnbild für diese zeit, wenn wir bewusst einzeln genießen verringert sich das schneller, weiter, höher, mehr dogma der alten zeit automatisch. einiges der dauerablenkung, des davonlaufens und des hintergrundrauschens der "zivilisierten" welt ist ja immer noch im slow motion mode. die menschen sitzen in ihren gärten zusammen und genießen den strahlend blauen geklärten himmel oder die bezaubernden sonnenuntergänge der letzten zeit. glück und erfüllung kann so leicht sein. danke, liebe natur, für deine immer währende erinnerung daran.

1 Kommentar

  1. Beate Wallberg sagt:

    Danke, liebe Doro, für die Einladung.. hab an diesem Abend wie jeden Monat 1 mal, meinen Enneagramm Abend, bin also nicht dabei… aber freu mich mal wieder auf nen Spaziergang mit Dir!🍀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.