der wandel des(r) schmetterlings (-blüte)

bärlauch & gemeinschaft
2. April 2019

der wandel des(r) schmetterlings (-blüte)

heute möchte ich dir die imago-zellen, die geseko von lüpke als analogie für gesellschaftliche transformationsprozesse verwendet hat, vorstellen. kurz zusammengefasst: imago-zellen nennt man die zellen, die zwar in der raupe entstehen, aber an sich schon die vision des schmetterlings in sich tragen. das immunsystem der raupe erkennt sie demnach als feind und bekämpft diese zellen. durch den zusammenschluß mehrer imago-zellen werden diese mitunter so stark, dass die transformation zum schmetterling gelingen kann. hier findest du ein ausführlicheren text über diesen verwandlungsprozess.

dazu passend geht es heute um den schmetterlingblütler zaun-wicke: dieses erhabene zarte wiesengewächs gehört zur familie der hülsenfrüchte. ihre samen wachsen in kleinen schoten und vor allem der geschmack der blüten ähnelt dem von rohen erbsen - für mich eine himmlische kindheitserinnerung ;-). die wundervolle, zarte, lila schmetterlingsblüte ist quasi an einer achse gespiegelt und erinnert von vorne auch von ihrem aufbau her an einen schmetterling. an den gefiederten blättern befinden sich oben kleine ranken. die kleinen nebenblätter (die direkt am stängel sitzen) machen die pflanze zu einem ameisenliebling. diese laben sich an dem nektar, den die pflanze über die kleinen blätter absondert und schützen die pflanze im gegenzug vor fressfeinden. es finden sich also nahezu immer ameisen, wenn man die zaun-wicke ernten möchte. es gibt noch weitere ähnliche wicken-arten, die meines wissens nach alle ungiftig sind. wie immer gilt: esse nur was du kennst und hör auf deine intuition. du wirst merken, die erste blüte (roh und pur) schmeckt himmlisch, die zweite gut und die sechste möglicherweise nicht mehr wirklich, weil der körper genug wicke hatte. vielleicht brauchst du aber auch ganz viel und es schmecken dir 30 blüten oder sie schmecken dir gar nicht. wie auch immer - vertraue deinem körper!

für mich ist dieses wieder-vertrauen in unseren körper und in das leben die wahre transformation. in dem moment können wir das paradies - das wunder des alles durchdringenden und interagierenden lebenstroms - überall erkennen (mehr dazu siehe blog: leben im paradies). dieser moment, in dem wir unsere angst wieder in liebe verwandeln, kann - wie du vielleicht auch schon erlebt hast - in unserer umwelt erst einmal auf abwehr stoßen. dies geschieht quasi durch das gesellschaftliche immunsystem in form von glaubenssätzen, die uns von klein auf eingeflößt wurden. die menschen glauben als erwachsene dann fest daran, dass sie nur raupen sein können und bekämpfen in der folge diejenigen, die an den schmetterling glauben und sich dahin gehend wandeln. zeig dich, du schmetterling, dann wird man sich des anblicks deiner schönheit kaum entziehen können und wer sich dann in dich verliebt bekommt selbst schmetterlinge im bauch... deko zugabe: die zaun-wicke ist auch ein gern gesehener party-gast und eignet sich super als essbare deko für einen grünen smoothie oder ein anderes festgetränk auf deiner schmetterling-zeig-dich-sommer-wiesen-party. lebe und liebe wild in liebe doro





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.